IMPRESSUM

Home Black Night Stutenblut Schauplätze Die Autorin

FACEBOOK


SIGNIERTE EXEMPLARE BESTELLEN

BLACK NIGHT

„Ein Pferd ist ein Pferd.

Es hat keine Ahnung,

dass es ein Klon ist.“


Auf einem Dressurturnier taucht plötzlich der Doppelgänger eines berühmten Pferdes auf – und verschwindet nach einem verpatzten Start genauso schnell wieder. Kurz darauf wird sein Reiter tot in den Peene-Sümpfen gefunden. Und in einem einsamen Hinterhof-Labor klont ein Wissenschaftler Pferde …


Kommissarin Anne Moll ist in ihrem ersten Mecklenburger Fall auf die Hilfe ihrer pferdeverrückten Tochter angewiesen, die gerade mitten in der Pubertät steckt. Das kann ja heiter werden!

STUTENBLUT

„Eines solltet ihr nie vergessen: Es sind immer noch wir Bauern, die euch satt machen.“


Der Vertreter eines deutschen Pharma-Unternehmens reist auf eine Stutenfarm nach Südamerika. Was er dort sieht, verändert sein Leben. Kurz darauf wird in Mecklenburg ein Schweinebauer ermordet. Wie hängen diese beiden Geschichten zusammen?


In ihrem zweiten Fall ermittelt Kommissarin Anne Moll in Sachen Massentierhaltung und kommt dabei dunklen Machenschaften der Pharma-Industrie auf die Spur.


9/2017: Hörbücher als Download

Beide Hörbücher  sind ab sofort auch als Download erhältlich, z.B. Bei Audible, iTunes, Hugendubel usw.

8/2016: Interview

In „Hallo München“ ist ein tolles Interview mit dem Titel >>Riskanter Ritt gegen die Pferde-Mafia erschienen, in dem es um die Hintergründe zu meinen Büchern geht.

AKTUELLES

4/2017: Berichterstattung auf FAKT

Das ARD-Nachrichtenmagazin „FAKT“ berichtet über die Blutfarmen, welche die Hintergrundgeschichte für „Stutenblut“ liefern.

>> Zum FAKT-Beitrag

DIE BLACK-NIGHT-PFERDEKRIMIS

Top recherchiert, packend und authentisch


Geklonte Spitzenpferde, Rollkur, Blutfarmen in Südamerika, Massentierhaltung und dunkle Machenschaften der Pharma-Industrie - das alles sind Themen, mit denen sich Kommissarin Anne Moll bei der Aufklärung ihrer Mordfälle in Mecklenburg-Vorpommern auseinandersetzen muss. Manchmal hilft ihr dabei ihre pferdeverrückte Tochter Charlie - manchmal treibt sie ihre Mutter aber auch in den Wahnsinn. Denn das Mädchen steckt gerade mitten in der Pubertät. Das kann ja heiter werden!

Anna Castronovo arbeitet seit 15 Jahren als Fachjournalistin für Pferde. „Black Night - Das Experiment“ ist ihr erster Roman. Die Geschichte ist ausgedacht. Doch die Klon-Industrie gibt es wirklich. Auch die Stutenfarmen in Südamerika, um die es in Band 2 geht, existieren tatsächlich.

Mehr Infos Jetzt bestellen Mehr Infos Jetzt bestellen